Kuithan Architekten GmbH | 2. Rang beim Projektwettbewerb «Feuerwehrdepot und Werkhof Kilchberg»
Webseite der Kuithan Architekten GmbH
Architekt, Architektin, Zürich, Schweiz, Architect, Zurich, Helene Kuithan, Kuithan
16272
single,single-post,postid-16272,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,paspartu_enabled,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-16.7,qode-theme-bridge,disabled_footer_top,disabled_footer_bottom,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive

2. Rang beim Projektwettbewerb «Feuerwehrdepot und Werkhof Kilchberg»

2. Rang beim Projektwettbewerb «Feuerwehrdepot und Werkhof Kilchberg»

Beim Wettbewerb für den Neubau eines Feuerwehrdepots und Werkhofs in Kilchberg hat unser Projekt, das wir zusammen mit Christian Bühlmann erarbeitet haben, den zweiten Rang belegt.

Mit einer Neuinterpretation der Bauaufgabe generiere das Projekt einen überzeugenden Lösungsvorschlag, heisst es im Bericht der Jury. «Zwei oberirdische Neubauten lösen die Bauaufgabe ohne bauliche Eingriffe in die Parkanlage, mit dem Ziel die maximale Entflechtung von Werkhof und Feuerwehr zu erlangen und gleichzeitig auch für das Wohnen eine besser geeignete Lage, an der alten Landstrasse, zu finden. Die städtebauliche Klärung geht einher mit der Verbesserung der Adressbildung für die Gesamtanlage und der Integration in den historischen Kontext der Kernzone», so der Jurybericht weiter.

28. April 2018